Vinschgau

Im Vinschgau liegt das kleinste geschlossene Weinanbaugebiet Südtirols
 
 
Vinschgau: Die ideale „Cool-Climate“- Weinbaulage
Der Vinschgau zählt zu den trockensten Alpentälern. Es ist seit 1995 geschützte Herkunftslage mit DOC-Status. Einzigartig ist die Gegend allemal. An den kargen sandigen Böden aus verwittertem Schiefer und Gneis entlang der steilen, warmen Hänge am Vinschger Sonnenberg wachsen hervorragende Trauben für filigrane Bergweine.
Im Norden ziehen sich die Ötztaler Alpen durch, weiter westlich erstreckt sich das Ortlergebiet und Richtung Süden liegt die Kurstadt Meran. In dieser alpin geprägten Landschaft reifen sehr eigenständige mineralische Weine, welche die Kellerei Meran Burggräfler folgerichtig auch in einer eigenen Linie Vinschgau „SONNENBERG“ führt. Sie präsentiert darin charaktervolle Weine, die von ihrer Herkunft erzählen, von warmen regenarmen Sommertagen, windigen Frühjahrs- und Herbstwochen, von bissigem Winterfrost und vor allem von den starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.

Neben der anspruchsvollen Edelsorte Riesling und einem besonders fruchtigen Weißburgunder entfalten hier auch Vernatsch und Blauburgunder ausgesprochen extravagante Noten. Früher vor allem als Obstbauregion bekannt, erfuhr der Vinschgau in den letzten Jahren einen gewaltigen Aufschwung als Weinanbaugebiet und ist Südtirols jüngstes DOC-Gebiet. Der Weinbau konzentriert sich vor allem auf die charakteristischen Steillagen und kleingegliederten Weingütern auf 500-800m Höhe im Abschnitt von Naturns bis Kastelbell.

> Das Anbaugebiet Vinschgau aus der Luft ansehen 
> Zu den Weingemeinden im Meraner Land
> Zum Weinanbaugebiet der Stadt Meran
 
 Zurück zur Liste 
 
 
 

 
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing © 2017 Kellerei Meran Burggräfler Gen. Landw. Ges.. MwSt-Nr. 00126570217 . Tel. +39 0473 447137 . . Impressum . Sitemap